Kategorie: Pressemitteilung

Eine Bresche für den Datenschutz…

Presseerklärung der Internationalen Liga für Menschenrechte und der Humanistischen Union, vom 13.12.2011:   Liga-Vizepräsident Rolf Gössner gewinnt auch Klage gegen nordrhein-westfälische Verfassungsschutzbehörde Internationale Liga für Menschenrechte und Humanistische Union fordern in einer gemeinsamen Erklärung bundesweite Konsequenzen Der Rechtsanwalt und Publizist Rolf Gössner ist vom nordrhein-westfälischen Verfassungsschutz geheimdienstlich beobachtet und ausgeforscht worden. Seine Überwachung und die …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=627

Neuer Eintrag im “Presse-Echo”

Landeszeitung zur Ausstellungseröffnung und Auftakt der Veranstaltungsreihe

Der heutige Artikel in der Landeszeitung widmete sich der Eröffnungs- und Auftaktveranstaltung zur Ausstellung und der Veranstaltungswoche des “Bündnis’ für Demokratie / Netzwerk gegen Rechtsextremismus”. Gleichzeitig griff der Artikel und vor allem der Kommentar von C. Eggeling die vermeindliche Aussage von Cornelius Kaal zum Gedenktag des Mauerbaus auf, zu dem sich das Bündnis korrigierend in …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=598

Radio ZuSa berichtet von Bierdeckeln

Eine gute Berichterstattung zur Lüneburger Bierdeckel-Aktion brachte Radio ZuSa, der lokale Bürgersender am 10.08.2011. Radio ZuSa stellte uns den Mitschnitt zur Einbindung zur Verfügung, so dass er nun auch in unserem Presse-Echo zu hören ist…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=578

Presse-Echo als neuer Menüpunkt

Ab sofort werden wir die Reaktionen auf unsere Aktionen und Pressemitteilungen in ein eigenes Umfeld stellen. Sie können solche Zeitungsartikel und andere Medienreaktionen nun in unserem Seiten-Menü unter “Presse-Echo” abrufen. Heute kamen gleich drei Artikel aus der Landeszeitung und dem Hamburger Abendblatt (Lüneburger Rundschau) dazu… Gleich mal reinschauen…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=569

Neue Aktion des Bündnisses – Artikel in der Landeszeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=512

Erklärung des Lüneburger Bündnis für Demokratie / Netzwerk gegen Rechtsextremismus zu den Äußerungen von Herrn Pols (MdB-CDU)

Anlässlich einer Bundestagsrede vom 1. Oktober 2010 führte der Lüneburger Bundestagsabgeordnete der CDU, Eckhard Pols, aus: “Ein grundlegendes Problem ihrer Forderungen ist, dass linksextremen Vereinigungen, zum Beispiel die selbsternannte Antifa oder SJD – Die Falken, Tür und Tor geöffnet wird, um mit Steuergeldern ihre Aktivitäten zu finanzieren. Derartige Organisationen berufen sich auf Antifaschismus, um so ihre eigene Ideologie zu …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=488

Rechtsextremismuskongress 2./3. Juli in der Uni-Lüneburg

Zur Seite der VeranstalterInnen…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=442

Bündnis bewertet den 23.05.09 gemischt

Der Demosamstag am 23. Mai wurde von den Bündnismitgliedern auf ihrer jüngsten Sitzung sehr unterschiedlich bewertet. Einerseits wurde der Verlauf der offiziellen Kundgebung [alle Redebeiträge sind gekürzt im PodCast zu hören] am Stintmarkt gelobt. Es wurden vor allem diejenigen noch einmal hervorgehoben, die mit ihrem großartigen Einsatz dafür gesorgt haben, dass die stationäre Demonstration überhaupt …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=387

Pressemitteilung der SchülerInnen

Schülerinnen und Schüler enttäuscht von „unnachvollziehbarer Entscheidung“ des Verwaltungsgericht

SchülerInnen bleiben aktiv trotz gerichtlich bestätigter Beschneidung der Demonstrationsroute
„Ich war erst einmal sprachlos, als in der Bündnissitzung die Nachricht eintraf, dass der Bahnhof für das „Bündnis für Demokratie/Netzwerk gegen Rechtsextremismus“ als Auftaktplatz untersagt bleibt. Das ist ein echter Hammer.“, zeigt sich Stadt- und Kreisschülerratssprecher Jonas Spengler direkt nach der Bündnissitzung immer noch aufgebracht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=340

Pressemitteilung GEW STUDIS

Politische Entscheidung skandalös – Bündnis für Demokratie / Netzwerk gegen Rechtsextremismus lässt sich nicht auseinander dividieren

Verwaltungsgericht Lüneburg fällt politische Entscheidung gegen Bürger_innenbündnis in Lüneburg. Am 11. April 2009 folgten mehr als 2500 Bürger_innen dem Aufruf „Keine Neonazis in unserer Stadt“ des Bündnisses für Demokratie / Netzwerk gegen Rechtsextremismus, um friedlich ein ausdrucksstarkes Zeichen gegen Rechts zu setzen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=337