DGB öffnet seine Tore für Blockade-Training

Das in den letzten Tagen viel diskutierte Blockade-Training der SchülerInnen hat eine neue Örtlichkeit gefunden.
Nachdem sich die Universität geweigert hatte die Veranstaltung in der geplanten Form zu beherbergen, ist der Deutsche Gewerkschaftsbund eingesprungen.
Aufgrund der Wichtigkeit, jungen Menschen zu einem besonnenen und verantwortungsbewußten Umgang im Hinblick auf den Nazi-Aufmarsch zu verhelfen, gab es beim DGB kein Zögern. Umgehend wurden Räumlichkeiten für die SchülerInnen zur Verfügung gestellt.
Somit findet das Blockade-Training am Samstag den 04.04. um 14:15h im DGB-Haus (Heiligengeiststr. 28) statt.
Eingeladen sind nicht nur SchülerInnen, sondern alle, die sich verantwortungsbewußt auf den 11.04. und darüberhinaus vorbereiten wollen.

Wie immer haben Angehörige neofaschistischer Organisationen und Parteien, Teilnehmer von neofaschistischen Veranstaltungen, Aufmärschen oder Konzerten keinen Zutritt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=90