Blockade-Training

Am 04.04.2009 veranstalten die SchülerInnen ein Blockade-Training nicht nur für SchülerInnen.
Hier die Informationen der Aktion: Lüneburger SchülerInnen gegen Rechts:

Am Samstag 04.04.2009 veranstalten wir ab 14:15 Uhr ein Blockade-Training.

Denn „Naziaufmarsch verhindern!“ heißt für uns, dass wir auch dort, wo die Neonazis letztendlich ihren Aufmarsch genehmigt bekommen und gut geschützt durch die Polizei marschieren wollen, unsere Stimme erheben und uns ihnen ganz konkret in den Weg stellen oder setzen werden. Mit Sitz- und Stehblockaden können wir die Nazis aufhalten. Wir brauchen dazu keine Heldinnen oder Helden zu sein, aber wir müssen viele sein. Jede und jeder kann mitmachen, ob klein oder groß, ob dick oder dünn, alt oder jung.

Viele haben mit solchen Aktionen keine oder wenig Erfahrung oder ihnen fehlt der Mut, sich zu beteiligen. Um unsere Handlungsfähigkeit zu erhöhen, mit unseren Ängsten umzugehen
und uns mit möglichen Situationen vertraut zu machen, bieten wir ein Aktionstraining an. Hier können wir gemeinsam die Stärke entwickeln, die wir am 11.04.2009 brauchen werden!

Uhrzeit & Ort:

14.15 – 19 Uhr (Samstag 04.04.2009)
Unigebäude im Roten Feld (Rotenbleicher Weg 67)
Raum 16

Angehörige neofaschistischer Organisationen und Parteien, Teilnehmer von neofaschistischen Veranstaltungen, Aufmärschen oder Konzerten haben zu dieser Veranstaltung keinen Zutritt.

Veranstalter: Aktion: Lüneburger SchülerInnen gegen Rechts

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=48