Kundgebung am Sande

Am gestrigen Samstag führte die Antifastistische Aktion Lüneburg / Uelzen sowie der DGB eine Kundgebung bzw. einen Infotisch auf dem Sande durch. Getragen von rund 150 Menschen wurden unzählige Flugblätter verteilt und die Lüneburgerinnen und Lüneburger über den bevorstehenden Nazi-Aufmarsch informiert.
Zeitgleich führten ca. 30 Neonazis einen Infotisch an der Willy-Brandt-Straße durch. Da sich die Rechtextremen in einem weitgehend menschenleeren Park befanden, beendeten sie ihre Aktion nach nur 30 Minuten. Begleitet von Protesten versuchten sie im Anschluß Flugblätter vor ihrem Ladengeschäft “Hatecore” zu verteilen. Die Neonazis versuchten eine kleine Gruppe Menschen zu überfallen, was jedoch misslang.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.netzwerk-gegen-rechts.net/?p=116

1 Ping

  1. […] Siehe auch Bündnis-Homepage […]

Kommentare sind deaktiviert.